Wasserenthärtung

 

Tun Sie etwas Gutes und machen SIe aus Ihrem Wasser weiches Wasser!

 

Überall wo Wasser fließt, tropft oder steht, bildet sich Kalk, der sich in den Rohren ablagern kann. Das liegt an den im Wasser gelösten Kalzium-Ionen. Die Folgen sind: Verkalkte Rohre da der Querschnitt der Rohre innen zunehmend enger wird, bis der Totalausfall droht.

 

Kalkverkrustungen machen Haushaltsgeräte (Waschmaschine, Geschirrspüler, Kaffeemaschine) und Warmwasserbereiter kaputt. Das geht ins Geld. Durch hässliche Kalkablagerungen verliert man die Freude an Armaturen, Becken und Badewannen. Von den Reinigungsarbeiten und den Kosten für Reinigungsmittel gar nicht zu sprechen.

 

Kalk birgt jedoch noch eine weitere Gefahr in sich. Kalkablagerungen haben keine glatte, sondern eine stark zerklüftete Oberfläche.

Ein idealer Wachstumsraum für Bakterien, wie z.B Legionellen! Außerdem finden diese Bakterien zum einen einen sicheren Unterschlupf vor, geschützt vor Desinfektionsmaßnahmen, zum anderen erhalten sie ein reichliches Nahrungsangebot an Calcium und Magnesium aus den Kalkablagerungen.

 

Für Trinkwasseranlagen dürfen DVGW-geprüfte Geräte eingesetzt werden.

 


Selbstverständlich haben wir DVGW- geprüfte Enthärter in unserem Programm. Fragen Sie uns danach!



 

Druckversion

Josef Wuchterl GmbH
Rosenheimer Strasse 14
83549 Eiselfing
bei Wasserburg am Inn

Tel:     (0 80 71) 33 39
Fax:    (0 80 71) 33 57
Mail:   info@wuchterl.de